Von der Schmiede bis zur Schlosserei

Erfahrung seit 1892

Grabner Schlosser Betriebsgebäude

Schmiede 1879 – 1945

  • 1879 wurde die Schmiede von Fam. Mayerhofer übernommen.
  • Von 1879 bis 1955 befand sich die Schmiede im Haus Sprinzenstein 5,
    das sich gegenüber dem jetzigen Gebäude befindet.
  • Grabner Michael übergibt an seine Söhne Grabner Alois bzw. nach dessen Ableben an Grabner Franz.
  • Die Arbeit besteht in Hufe beschlagen, Wagenräder richten und diverse Schmiedearbeiten.

Schmiede 1946 – 1978

  • Nach 1945 übernimmt Grabner Josef den Betrieb.
  • 1957 Übersiedelung an den jetzigen Standort (Alte Schmiede ist heute unser “Hörmann Schauraum”)
  • Grabner Josef arbeitet als Huf- und Wagenschmied und erzeugte bereits Traktorenanhänger.
  • 1978 treten die Söhne Franz u. Josef Grabner in die Firma ein und der Betrieb wird zur KFZ-Werkstätte und Schlosserei mit Landmaschinen ausgebaut im Bezirk Rohrbach.

Schmiede 1978 – 2002

  • Unter der Führung von Grabner Josef und Franz wächst der Betrieb auf ca. 18 Mitarbeiter an.
  • Die Schlosserei fertig Klauenpflegeständer, Anhänger, Geländer und handelt mit Landmaschinen und Zubehörteilen.
  • Der Autohandel umfasst Verkauf, Reparatur, Neu- u. Gebrauchtwagenhandel
  • 2003 wird der Betrieb geteilt, Grabner Josef errichtet in Rohrbach einen neuen Standort für Renault PKWs Werkstätte und Handel.
  • Grabner Franz führt in Sprinzenstein (Bezirk Rohrbach, Oberösterreich) die Schlosserei weiter und spezialisiert den Betrieb in Richtung Bauschlosserei.
  • Nach der Teilung beträgt der Mitarbeiterstand der Schlosserei 10 Personen und des Autohandels 8.

Schmiede ab 2002

  • 2003 Grabner Franz wird HÖRMANN Fachhändler für Tore und Türen
  • 2004 Eintritt von Grabner Johannes und weitere Spezialisierung im Bereich der Bauschlosserei
  • 2010 Umwandlung in Grabner Metalltechnik GmbH,
    Geschäftsführer Grabner Franz u. Prokurist Grabner Johannes
  • 2011 – 2013 Modernisierung und Erweiterung der Schlosserei, Bürogebäude und Schauraum.
  • 2014 Erhöhung der Belegschaft auf 24 Mitarbeiter/innen.
  • 2016 Auszeichnung mit dem INEO Lehrlingsaward
  • 2019 Auszeichnung mit dem TOP Handelszertifikat

Grabner Metalltechnik ab 2020

  • 2020 Firmenübergabe von Franz an Johannes Grabner
  • 2021 Installation einer 60 kWp Photovoltaikanlage

  • 2021 Terrassendach-Konfigurator
  • 2021 Auszeichnung mit dem Julius Award