Seit 1989 führt Franz Grabner das Unternehmen. Vom kleinen Schlosser führte er das Unternehmen zu einem innovativen Metalltechnikbetrieb mit über 25 Mitarbeitern. Nun übergibt er diese Aufgabe an seinen Sohn Johannes. Damit übernimmt bereits die 5. Generation das Mühlviertler Unternehmen und bleibt so der über 140-jährigen Familientradition treu.

 

Seit 1879 ist das Unternehmen am Standort Sprinzenstein tätig. Franz Grabner übernahm mit seinem Bruder Josef die Geschäftsführung des Unternehmens, von deren Vater Josef im Jahre 1989. Unter deren Führung wuchs der Betrieb stetig weiter. Mit dem Einstieg von Johannes im Jahr 2004 entwickelte sich das Metallbauunternehmen immer weiter und spezialisierte sich im Bereich der privaten und gewerblichen Bauschlosserei.

 

„Bereits seit einiger Zeit haben wir diesen Schritt sorgfältig vorbereitet, indem wir die Struktur und die Verantwortung für verschiedene Bereiche sukzessive für die Zukunft angepasst haben. Gemeinsam wurde am geplanten Generationsübergang gearbeitet, damit Mitarbeiter und Kunden weiterhin auf das Unternehmen vertrauen können. Ich freue mich, dass mein Sohn Johannes sein Wissen und seine Tatkraft bereits seit über 15 Jahren aktiv in das Unternehmen einbringt und hierbei wichtige Akzente gesetzt hat. Mit diesen Voraussetzungen ist er bestens für die neue Aufgabe gerüstet“, so Franz Grabner.