Schmiede 1879 - 1945

  • 1879 wurde die Schmiede von Fam. Mayerhofer übernommen.
  • Von 1879 bis 1955 befand sich die Schmiede im Haus Sprinzenstein 5,
    das sich gegenüber dem jetzigen Gebäude befindet.
  • Grabner Michael übergibt an seine Söhne Grabner Alois bzw. nach dessen Ableben an Grabner Franz.
  • Die Arbeit besteht in Hufe beschlagen, Wagenräder richten und diverse Schmiedearbeiten.

1928 Wohnhaus mit "Beschlag's Bruck" v.l. Grabner Franz, Hermann und Josefa

1907 Grabner Hermann und Grabner Alois

1912 Schmiedegesellen

1920 Ortsdruchfahrt Sprinzenstein Richtung Rohrbach

Grabner Michael 1879 - 1899

Grabner Alois 1900 - 1910

Grabner Franz 1911 - 1945

Schmiede 1946 - 1978

  • Nach 1945 übernimmt Grabner Josef den Betrieb.
  • 1957 Übersiedelung an den jetzigen Standort (Alte Schmiede ist heute unser “Hörmann Schauraum”)
  • Grabner Josef arbeitet als Huf- und Wagenschmied und erzeugte
    bereits Traktorenanhänger.
  • 1978 treten die Söhne Franz u. Josef Grabner in die Firma ein und der Betrieb wird zur KFZ-Werkstätte und Schlosserei mit Landmaschinen ausgebaut im Bezirk Rohrbach.

1955 Grabner Josef

1950 Hufbeschlagkurs

Grabner Josef bei Schweißarbeiten

1977 Hufbeschlagen

Eröffnung Schlosserei in Rohrbach 1978 - Grabner Metalltechnik GmbH

1978 Eröffnung der Werkstätte

1946 - 1978 Grabner Josef

Schmiede 1978 - 2002

  • Unter der Führung von Grabner Josef und Franz wächst der Betrieb auf ca. 18 Mitarbeiter an.
  • Die Schlosserei fertig Klauenpflegeständer, Anhänger, Geländer und handelt mit Landmaschinen und Zubehörteilen.
  • Der Autohandel umfasst Verkauf, Reparatur, Neu- u. Gebrauchtwagenhandel
  • 2003 wird der Betrieb geteilt, Grabner Josef errichtet in Rohrbach einen neuen Standort für Renault PKWs Werkstätte und Handel.
  • Grabner Franz führt in Sprinzenstein (Bezirk Rohrbach, Oberösterreich) die Schlosserei weiter und spezialisiert den Betrieb in Richtung Bauschlosserei.
  • Nach der Teilung beträgt der Mitarbeiterstand der Schlosserei 10 Personen und des Autohandels 8.

1997 Betriebsgebäude

Luftaufnahme unserer Schlosserei in Oberösterreich - Grabner Metalltechnik GmbH

1997 Luftaufnahme

Klauenpflege- Kippstand Kuhfreund 2000

Klauenpflege-Durchtreibestand Pfleger Höglinger Sepp Auerbach

1995 50 Stk Milchtankwagerl

1990 Traktorübergabe

2002 Mitarbeiter Schlosserei

Grabner Josef verantwortlich von 1978 – 2002 für Renault Autowerkstätte u. Handel

Grabner Franz verantwortlich seit 1978 für Landmaschinen und Schlosserei

Schlosserei ab 2003

 

  • 2003 Grabner Franz wird HÖRMANN Fachhändler für Tore und Türen
  • 2004 Eintritt von Grabner Johannes und weitere Spezialisierung im Bereich der Bauschlosserei
  • 2010 Umwandlung in Grabner Metalltechnik GmbH,
    Geschäftsführer Grabner Franz u. Prokurist Grabner Johannes
  • 2011 – 2013 Modernisierung und Erweiterung der Schlosserei, Bürogebäude und Schauraum.
  • 2014 Erhöhung der Belegschaft auf 24 Mitarbeiter/innen.

2014 Betriebsgebäude Grabner Metalltechnik GmbH

2014 Betriebsgebäude Rückseite

Innengeländer aus Edelstahl

Innengeländer aus Edelstahl

Außentreppe aus Edelstahl mit Seilfüllung

Außentreppe aus Edelstahl mit Seilfüllung

Spindeltreppe

Balkone mit Geländer

Terrassenüberdachung

schlichtes Carport vom Hersteller Grabner Metalltechnik GmbH

Carport

Grabner Franz Geschäftsführer